B
Schwierigkeit
14 tage
Reisedauer
Auf anfrage
Reisezeitraum

Der Park ist ein Reservoir voll unberührter Natur. Durch die hufeisenförmigen Vulkanketten entstand hier das Naturschutzgebiet der Mineralwasserquellen „Nalytschevo“. Das ist eine sehr interessante Treckingroute. Die Tour ist für Touristen mit mittlerer physischer Kondition gedacht: Ungefähr 6 Stunden täglich laufen mit einem Rucksackgewicht von 10-15 kg. Wir laden Sie ein, den Naturpark „Park Nalytschevo“ zu besuchen. Nach zwei Tagen Fußmarsch erreichen sie das Flusstal des Flusses „Nalytschevo“, der unter Naturschutz steht, da hier die Lachse laichen. Im Bereich von „Nalytschevo“ befinden sich zehn Vulkane, vier davon sind aktiv: „Korjakskij (3456 m), „Avatschinskij“ (2741 m), „Dzenzur“ (2285 m), „Zhupanovskij“ (2598 m) Das Territorium des Naturparks „Nalytschevo“ dient der Erholung und dem Tourismus, aber in erster Linie dem nachhaltigen Umgang mit der Natur. Deswegen wird der Tourismus im Naturpark im Einklang mit der Natur entwickelt. Mit der Hilfe des „WWF“ haben die Leiter des Naturparks eine Route aus dem Dorf Pinetschevo bis zum Zentrum des Parks und anschließend die Route bis zum Vulkan „Dzenzur“ erarbeitet. Sie werden auch den Vulkan „Avatschinskij“ besteigen, von dem Sie ein Panoramablick auf das Tal von „Nalytschevo“, die Vulkane „Mutnovskij“, „Gorelyj“ und „Viljutschinskij“ sowie auf die Stadt Elizovo genießen können.

ABFAHRT / RÜCKKEHRORT
ABFAHRTSZEIT Bitte kommen Sie mindestens 2 Stunden vor dem Flug.
IM PREIS INBEGRIFFEN:
Drei Mahlzeiten täglich
Reisebegleiter für die gesamte Zeit während der Tour Dolmetscher(in) für die gesamte Zeit während der Tour
Basisausrüstung für die Tour (Zelte, Flöße) Transportdienstleistungen (Bus, Auto, Boot)
Unterbringung im Hotel und im Erholungsgebiet Registrierung und Naturschutzparkgebühren
IM PREIS NICHT INBEGRIFFEN:
Alkohol- und Tabakwarenkauf
Souvenirkauf
Visum
Flugtickets
Auslandskrankenversicherung und Reiserücktrittsversicherung
JEDER TEILNEHMER MUSS FOLGENDE DINGE MITBRINGEN:
Rucksack
Schlaffsack und isomatte
Trekkingsschuhe oder Gummistiefel
Wechselschuhe
Persönliche Hygieneartikel, Badezeug
Wasserdichte Jacke mit Kapuze
Vliespullover
Sonnenbrille
Mütze
Handschuhe
Taschenlampe
Wanderstöcke
Reiseapotheke
Mückenspray
Tag 1

Ankunft am Flughafen.

  • Fahrt zur Stadt Petropavlovsk-Kamtschatsky
  • Unterbringung im Hotel (DZ)
  • Am Abend zum Abendessen das Treffen mit dem Reiseleitern.
Tag 2

Freier tag

Jeder Interessierte kann einen Hubschrauberflug zum Tal der Geysire unternehmen. Während des Fluges sehen Sie die Vulkane „Karimsky“ (1486m) und „Maliy Semjatschik“ (1560m), unternehmen einen Spaziergang durch das Tal der Geysire. Mittagessen im Tal der Geysire. Am Abend Fahrt mit dem Geländewagen (45km) zu einer Berghütte, die auf einem Bergplateau zwischen den Vulkanen „Avatschinskij“ und „Korjakskij“, liegt. Unterbringung und Übernachtung in der Herberge „Drei Vulkane“.
Tag 3

Besteigung des Vulkans „Avatschinskij“ ( 2741 m)

Die Besteigung dauert 6-8 Stunden. Übernachtung in der Berghütte. Bei auftretenden Schwierigkeiten während der Treckingtour können wir in das Lager zurückkehren.
Tag 4

Fußmarsch in das Flusstal der „Pravaja Sedlovinskaja“

dieser verläuft durch den Gebirgspass „Avatschinskij“ (1268 m), der zwischen den Vulkanen „Korjakskij“ und „Avatschinskij“ liegt. Neben dem Fluss „Pravaja Sedlovinskaja“ schießen starke Quellen aus der Erde, neben den die Sie übernachten (17 km). Übernachtung in Zelten.
Tag 5
dieser verläuft über einen nicht sehr hohen Gebirgspass des Gebirgsrückens des Vulkans „Korjakskij“ in der Höhe von 1203 m. Danach Abstieg in das Flusstal des Flusses „Levaja Nalytscheva“. Nach der Flussüberquerung passieren die Touristen einen nicht hohen Gebirgspass und steigen zu dem rechten Zufluss des Flusses „Schumnaja“ auf, wo sie auch übernachten (18 km). Übernachtung in Zelten.
Tag 6

Trekking

Wanderung zu den Narsanen „Aagskie“ (kalte Mineralquelle). Von dort sieht man die Vulkane „Verschinskij“ und „Kupol“. Dann die Wanderung zu den heißen Quellen „Nalitschewskie“  (13km). Das Wasser der größten „Nalitschewskie“-Heissquellen gehört einer sehr seltenen Art an: es ist als „karbon-, und borhaltig“ einzustufen und eine Reihe von Mikroorganismen auftreten. Dies ist in der ganzen Welt einzigartig. Baden in den heißen Quellen. Übernachtung in der Hütte
Tag 7

Ruhetag

Erholung, Baden in den heißen Quellen. An diesem Tag ist es möglich, auf Wunsch und bei gutem Befinden der Gruppe auf den Vulkan „Kupol“ aufzusteigen oder zum Gebirgssee zu wandern oder eine Exkursion zu anderen Quellen zu machen.
Tag 8

Fußmarsch zu den Thermalquellen „Talovskije“

Der Weg verläuft auf einem Pfad im Tal des Flusses „Schajbnaja“. Nach acht Kilometern erreichen die Touristen die heimatlichen warmen Quellen, die am Fuß des Berges „Talovoj“ liegen. Badezwischenstopp. Übernachtung in Zelten.
Tag 9

Aufstieg auf den Vulkan „Dzenzur“

Der Aufstieg findet in der malerischen Klamm des Bachs „Zhelob“ statt, der aus dem Krater des Vulkans „Dzenzur“ fließt und am Kamm des Lavaflusses bis zu dem Fumarolenplatz, der unter der Kraterwand liegt. Bei auftretenden Schwierigkeiten während der Treckingtour können wir in das Lager zurückkehren.
Tag 10

Erholung

Badezwischenstopp. Exkursion entlang des Baches „Solenyj“, an dessen beiden Ufern sich die Austritte der Thermalquellen sowie Thermalschlammquellen befinden.
Tag 11

Die Rückkehr zu den heißen Quellen von „Nalytschevo

mit dem Besuch der heißen Quellen „Teploretschinskije“ (12 km). Übernachtung in der Berghütte.
Tag 12

Wanderung zum Fluss „Pinatschewo“ über den Gebirgspass „Pinatschewskij“ (1160m)

Bei guter Witterung eröffnet sich vom Pass ein wunderschöner Blick auf die Vulkane „Korjakskij“, „Aag“ und „Arik“. Die Wanderung führt durch den schönen Birkenwald. Übernachtung in den Zelten.
Tag 13

Wanderung entlang des Flusses „Pinatschewo“ zum Dorf „Pinatschewo“

Rückfahrt mit den Geländewagen aus dem Dorf „Pimatschewo“ nach Paratunka (Erholungsgebiet). Unterbringung im Hotel (DZ), Erholung, Baden im Bassin mit Thermalwasser.
Tag 14

Besuch des Fischmarktes

  • Kaufen von Kamtschatkas Souvenirs.
  • Transfer zum Flughafen, Abschied.

Tour Reviews

There are no reviews yet.

Leave a Review

Rating

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.