B
Schwierigkeit
15 tage
Reisedauer
Auf anfrage
Reisezeitraum

Die Tour erfordert von den Touristen durchschnittliche physische Vorbereitung und Reiterfahrung.

Vor Beginn der Tour wird eine Einweisung über das Reiten auf verschiedenen Untergründen durchgeführt. Es wird auf speziell für Touristentouren trainierten Pferden geritten.
Mit dieser Tour erfüllen Sie Ihre kühnsten Träume: auf hohem Ross ferne Länder erkunden, wie es die Reisenden vor langer Zeit taten.

DEPARTURE/RETURN LOCATION San Francisco International Airport
DEPARTURE TIME Please arrive at least 2 hours before the flight.
IM PREIS INBEGRIFFEN:
Drei Mahlzeiten täglich
Reisebegleiter für die gesamte Zeit während der Tour Dolmetscher(in) für die gesamte Zeit während der Tour
Basisausrüstung für die Tour (Zelte, Flöße) Transportdienstleistungen (Bus, Auto, Boot)
Unterbringung im Hotel und im Erholungsgebiet Registrierung und Naturschutzparkgebühren
IM PREIS NICHT INBEGRIFFEN:
Alkohol- und Tabakwarenkauf
Souvenirkauf
Visum
Flugtickets
Auslandskrankenversicherung und Reiserücktrittsversicherung
JEDER TEILNEHMER MUSS FOLGENDE DINGE MITBRINGEN:
Rucksack
Schlaffsack und isomatte
Trekkingsschuhe oder Gummistiefel
Wechselschuhe
Persönliche Hygieneartikel, Badezeug
Wasserdichte Jacke mit Kapuze
Vliespullover
Sonnenbrille
Mütze
Handschuhe
Taschenlampe
Wanderstöcke
Reiseapotheke
Mückenspray
Tag 1

Ankunft am Flughafen.

  • Fahrt zur Stadt Petropavlovsk-Kamtschatsky
  • Unterbringung im Hotel (DZ)
  • Überprüfung der Ausrüstung
Tag 2

Transfer mit dem Auto zur Ortschaft «Esso» (550km, zehn Stunden)

Unterbringung in kleinem Hotel (DZ), Erholung, Baden im Pool mit Thermalwasser. Um 20Uhr Abendessen mit dem Tourguide, Besprechung der weiteren Tour.
Tag 3

Abreise um 10Uhr, Reiten zur Mündung des Flusses „Oemtevlan» (18km), Mittagessen, danach zwei Stunden Erholung

er weitere Weg führt am Fluss «Bystraja» entlang, durch Mischwald mit vielen Bachüberquerungen am Abend Aufbau des Zeltlagers, Abendessen am Feuer, Übernachtung in Zelten.
Tag 4

Überquerung des Passes «Okura“ ins Tal des Flusses «Hajrjusova» (24km)

Mittagessen, danach zwei Stunden Erholung. Weiter geht es durch bergige Tundra im Gebiet des Naturschutzparks «Bistrinskij»  und des Naturreservats «Ischinskij».  Auf dem Weg hat man unglaublich schöne Aussichten auf den Vulkan «Itschinskij», auf Bergbäche und unendliche Weiten. Übernachtung in Zelten.
Tag 5

Reiten auf bergiger Tundra zum Fuß des Vulkanes «Itschinskij» zur Hütte der Reintierzüchter (16km)

Unterwegs bietet sich ein unvergleichliches Szenario: linkerhand stehen Felsen, rechterhand liegen das Tal und die Berge, direkt vor Ihnen türmt sich majestätisch der Vulkan «Itschinskij» auf. Mittagessen. Nach dem Mittagessen kann man einen Spaziergang auf die Hänge des Vulkanes unternehmen. Abendessen, Übernachtung in Zelten.
Tag 6

Reiten zum am Bach liegenden Wasserfall «Ovrazhnij»

Übernachtung in Zelten.
Tag 7

Reiten vom Vulkan «Itschinskij» über den Pass «Nodeki» in das Tal des Flusses «Ketachan» (26km)

Mittagessen, danach zwei Stunden Erholung. Auf dem Weg kommt man an Wasserfällen und kleinen Bergseen vorbei. Am Abend gibt es eine Möglichkeit, Saiblinge zu angeln. Übernachtung in Zelten.
Tag 8

Reiten durch das Tal des Flusses «Kopilje» zum Bergsee «Kopilinskoe» (23km)

Mittagessen, danach zwei Stunden Erholung. Die Tour führt durch Tundra und Wald. Übernachtung in Zelten.
Tag 9

Weiterreiten vom Bergsee zum Pass «Marina» (25km)

Mittagessen, danach zwei Stunden Erholung in der verlassenen Geologensiedlung «Vjun».
Der Weg führt durch bergige Tundra zwischen kleinen Hügeln entlang. Übernachtung in Zelten.
Tag 10

Reiten über den Pass «Marina» in das Tal des Flusses «Bystraja» (20km)

Vom Pass aus eröffnet sich herrliches Panorama: Flüsse, Täler,
Berge und Wälder. Mittagessen, danach zwei Stunden Erholung. Der Weg führt wieder durch bergige Tundra und Wald zu einer alten Rentierzuchtweide, die an einem Bach liegt. Übernachtung in Zelten.
Tag 11

Der weitere Weg führt in bergiger Tundra durch das Tal des Flusses «Bystraja» zur Mündung des Flusses «Dimschikan» (18km)

Zweistündige Erholung am Ufer des Flusses, Mittagessen. Auf dem Weg — Flussüberquerung. Übernachtung in Zelten.
Tag 12

Reiten zum Dorf «Esso» (19km)

Der Weg führt durch Felder zum Beginn des Naturschutzparkgebiets. Mittagessen und Erholung. Der weitere Weg führt über den Bergpass «Gorgatschan» zum Bergsee «Ikar» und weiter durch Mischwald zum Dorf «Esso». Unterbringung im kleinen gemütlichen Hotel (DZ), Erholung, Baden im Schwimmbad mit Thermalwasser. Abschiedsabendessen mit dem Guide.
Tag 13

Fahrt mit dem Geländewagen in die Stadt Petropawlowsk-Kamtschatsky (550km, 10 Stunden)

Unterwegs macht man die Mittagspause im Dorf „Milkovo“ . Unterbringung im Hotel (DZ), Erholung.
Tag 14

Besuch des Fischmarktes

  • Kaufen von Kamtschatkas Souvenirs.
  • Transfer zum Flughafen, Abschied.

Tour Reviews

4.00 based on 1 review
9th April 2017

Wir wollen in den nachsten drei Tagen auf den Rucken der Pferde durch vom Menschen unberuhrte Walder und in der unendlich weiten Gebirgstundra wandern.

Leave a Review

Rating

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.